Wochen-Preview: 14. - 20. August 2017

Konzerte und Termine der premiertone-Künstler

Die kommende Woche beginnt – musikalisch – mit einem Konzert des Trios Karénine: Am 14. August spielt das Ensemble beim Festival de Bourg-Madame in Südfrankreich Werke von Beethoven, Schumann und Chausson (einen kleinen Vorgeschmack auf das Schumann-Trio gibt das Trio Karénine hier). Ebenfalls in Frankreich ist das Novus String Quartet unterwegs: Das Quartett gibt am 15. August und am 17. August je ein Konzert in Wissembourg. Gespielt werden am 15. August Werke von Haydn, Mendelssohn und Dvořák, am 17. August stehen Schostakowitsch und Tschaikowsky auf dem Programm (einen Tschaikowsky-Mitschnitt mit dem Novus String Quartet gibt es ebenfalls bei YouTube) .

Zahlreiche Auftritte finden sich auch in der Schweiz: Am 17. August spielt Nils Mönkemeyer mit dem Oliver Schnyder Trio im Rahmen des Hirzenberg Festivals Zofingen Werke von Beethoven, Brahms und Schumann, am 19. August interpretiert Joseph-Maurice Weder in Genf zusammen mit dem Orchestre des Jeunes de la Suisse Romande das Klavierkonzert KV 414 von Wolfgang Amadeus Mozart und am 20. August musiziert Jonian-Ilias Kadesha in Blumenstein (Bern) zusammen mit Yuka Oechslin, Mirjana Reinhard, Hannes Bärtschi und anderen. In Holland dagegen ist Leonard Fu zu Gast: Er tritt am 16. August und am 20. August im Rahmen des Festivals „The International Holland Music Sessions“ auf und interpretiert mit Natsumi Ohno bzw. Mana Oguchi (Klavier) Werke von Brahms, Mozart und Bach.

Aber auch in Deutschland finden natürlich einige Konzerte mit den premiertone-Künstlern statt! So tritt am 15. August in der St.-Ludgeri-Kirche in Ehmen (Wolfsburg) die Harfenistin Jasmin-Isabel Kühne auf, und am 19. August spielt Meike Bertram mit dem Nomos-Quartett im Rahmen des Festivals Musik 21 „Different Trains“ von Steve Reich. In Fröndenberg ist, ebenfalls am 19. August, die Pianistin Kateryna Titova zu hören. Sie spielt Werke von Beethoven, Mendelssohn Bartholdy, Skrjabin (ein YouTube-Video mit ihrer Interpretation dieser Sonate hier) und Voříšek.

Mit dem 2016 verstorbenen Roger Willemsen setzen sich Marianna Shirinyan (Klavier), Franziska Hölscher (Violine) und Walter Sittler an zwei Abenden im Rahmen des Schleswig-Holstein Musik Festivals auseinander: Am 18. August in Pronstorf und am 19. August in Kiel gestalten sie eine „Hommage à Roger Willemsen“ mit Texten und Musik. In der Alten Abtei Mettlach schließlich findet am 20. August ein ebenfalls besonderes Konzert statt: Hier spielt das Rivinius Klavierquartett – bestehend aus den Brüdern Paul, Siegfried, Benjamin und Gustav Rivinius – in einer Matinée Werke von Gouvy, Casadesus und Mozart.

In Santiago de Chile startet der Dirigent Daniel Raiskin – der vor kurzem zusammen mit Marianna Shirinyan und dem Staatsorchester Rheinische Philharmonie eine neue CD veröffentlicht hat – in die neue Saison: Er dirigiert am 18. August und 19. August das Orquesta Sinfónica Nacional de Chile und Christian Altenburger. Nach China geht es dagegen für DoubleBeats: Das Duo bricht am 14. August zu einer Konzertreise dorthin auf.

Releases

Neben der schon erwähnten CD von Daniel Raiskin und Marianna Shirinyan gibt es in der kommenden Woche ein weiteres Album zu feiern: Ab dem 14. August ist die neue CD von Joseph-Maurice Weder im Verkauf, für die er die h-Moll-Sonate von Liszt und die „Kinderszenen“ von Schumann eingespielt hat.

Wettbewerbe

Noch bis zum 19. August können junge Komponisten (bis 35 Jahre) sich mit einem Trio für Klarinette, Cello und Klavier um den Frederic Mompou International Award bewerben – zu gewinnen gibt es 4000 € sowie natürlich Uraufführung, Veröffentlichung und Bewerbung des Gewinnerwerkes.

Bis zum 31. August läuft außerdem die Bewerbungfrist für den Fanny Mendelssohn Förderpreis – hier können sich junge Musiker mit innovativen musikalischen Konzepten, neuen interpretatorischem Ansatz oder außergewöhnlichem Repertoire um eine Förderung für ihr Debut-Album bewerben.