Wochen-Preview: 4.-10. Dezember 2017

Konzerte und Events der premiertone-Künstler

Auf die International Telekom Beethoven Competition Bonn haben wir ja in der vergangenen Woche schon hingewiesen – in der kommenden Woche (am 9. Dezember) dürfen wir uns nun schon das Finale des Wettbewerbs freuen. Moderiert wird das Programm mit den drei Finalistinnen und Finalisten von Daniel Finkernagel, einen Live-Stream gibt es ebenfalls! Künstlerischer Leiter und Präsident der Jury ist Pavel Gililov.

Daniel Finkernagel moderiert außer dem Wettbewerb in Bonn in dieser Woche auch zweimal das Kulturmagazin „Mosaik“ auf WDR 3, und zwar am 6. und am 7. Dezember je von sechs bis neun Uhr morgens – zum Livestream (für alle außerhalb des Sendegebiets) geht es hier.

Claudio Bohórquez tritt am 9. Dezember im Piano Salon Christophori in Berlin auf. Bei dem gemeinsamen Konzert mit Oscar Rubén Bohórquez und Gustavo Beytelmann sind Werke von Piazzolla und Beytelmann selbst zu hören. Ebenfalls in Berlin ist Reinhard Goebel zu Gast: Er dirigiert am 6. Dezember die Karajan-Akademie der Berliner Philharmoniker in einem Konzert anlässlich des 250. Todestages von Georg Philipp Telemann. Zudem leitet Reinhard Goebel am 10. Dezember in Augsburg ein Konzert mit Werken von Carl Philipp Emanuel Bach und seinen Brüdern Johann Christoph Friedrich und Wilhelm Friedemann Bach.

Ramón Ortega Quero ist am 10. Dezember mit der Württembergischen Philharmonie Reutlingen als Solist in Mozarts Oboenkonzert C-Dur zu hören. In München konzertiert Thorsten Johanns am 8. Dezember mit Moritz Eggert und weiteren Musikerinnen und Musikern – zudem tritt er am 10. Dezember mit den Deutschen Bläsersolisten in Weinheim auf. Das Trio Elego schließlich interpretiert am 10. Dezember in der Festeburgkirche in Frankfurt Werke von Mendelssohn Bartholdy, Beethoven, Juon, Poulenc und Schoenfield.

Jasmin-Isabel Kühne absolviert in der kommenden Woche gleich eine ganze Reihe von Auftritten: Sie musiziert am 4. Dezember mit dem Marinemusikkorps Kiel, tritt am 5. Dezember mit der Mitteldeutschen Kammerphilharmonie in Stendal auf, ist am 8. Dezember in Wolfsburg zu Gast und spielt am 9. Dezember bei einer Vernissage in der Luisengalerie Hannover. Nils Mönkemeyer startet mit zwei Adventskonzerten bei den Festspielen Mecklenburg-Vorpommern am 8. und 9. Dezember musikalisch in die Weihnachtszeit und Oren Shevlin interpretiert am 10. Dezember Werke von Mozart, Beethoven und Dvořák.

Bei László Fassang stehen zwei weitere Aufführungen von Peter Eötvös' „Multiversum“ auf dem Programm, nämlich am 7. und 8. Dezember in der Alten Oper Frankfurt. In Erfurt steht am 9. Dezember außerdem ein weiteres Mal Ilia Papandreou als „Medea“ in Cherubinis gleichnamiger Oper auf der Bühne.

Robert Koller widmet sich am 9. Dezember in Zürich in einem Porträtkonzert mit dem Ensemble Phoenix Basel dem Komponisten Gerald Bennett. Das Kuss Quartett reist für zwei Konzerte nach Italien und tritt am 4. Dezember in Firenze gemeinsam mit Avi Avital sowie am 6. Dezember in Triest zusammen mit Mojca Erdmann auf. Clemens Schuldt dirigiert am 6. Dezember in Genf das Orchestre de Chambre de Lausanne und Daniel Raiskin leitet am 7. und 8. Dezember je ein Konzert mit dem Orquesta Sinfónica de Tenerife, bei dem er seit dieser Saison Erster Gastdirigent ist. Das Novus String Quartet tritt am 9. Dezember zusammen mit dem Belcea Quartet in Daejeon auf und Marianna Shirinyan interpretiert am 6. Dezember in Oslo Beethovens Quintett für Klavier und Holzbläser und Messiaens berühmtes „Quatuor pour la fin du temps“.

Wettbewerbe

Wie schon letzte Woche möchten wir auf zwei Wettbewerbe (beide für Pianistinnen und Pianisten) hinweisen, für die noch bis zum 15. Dezember die Bewerbungsfrist läuft: den Concours international de musique de l’orchestre philharmonique du Maroc und den Internationalen Wettbewerb „Maria Canals“ in Barcelona.