Wochen-Preview: 21. - 27. Mai 2018

Konzerte & Events

In der kurzen Woche nach Pfingsten stehen mehrere Premieren sowie vielseitige Konzerte und Festivals auf der ganzen Welt im Premiertone-Kalender. Ilia Papandreou wird am 25. Mai bei der Premiere von Alexander Borodins Oper „Fürst Igor“ am Anhaltischen Theater in der Rolle der Fürstin Jaroslawna zu erleben sein. Einen Tag später, am 26. Mai, gibt Hansung Yoo seine Premiere als Kurwenal in der Inszenierung von Wagners „Tristan und Isolde“ am Staatstheater Kassel. Gerhard Siegel gastiert in dieser Woche im dänischen Odense, wo am 22. Mai „Das Rheingold“ und am 25. Mai „Siegfried“ aus dem Ring-Zyklus von Richard Wagner aufgeführt werden. 

In Frankfurt wird am Samstag Francesco Cileas Oper „Adriana Lecouvreur“ unter der Leitung von Steven Sloane wiederaufgenommen. Daniel Raiskin dirigiert am 22. Mai in Moskau ein Konzert des Moscow Philharmonic Orchestras. Auf dem Programm stehen Brahms‘ Haydn-Variationen, op. 56b (1873), Brahms‘ Doppelkonzert für Violine und Violoncello a-Moll, op. 102 sowie Richters „Variations and Interludes on Themes from Monteverdi to Bach“.

Flötistin Johanna Dömötör wird am 23. Mai mit dem Kammerorchester Festival Strings Lucerne unter Leitung von Bernard Heitink ein Konzert in Luzern geben. Gespielt werden Robert Schumanns „Manfred“ op. 115, Ouvertüre zu Lord Byrons gleichnamigem Schauspiel, Joseph Haydns Sinfonie Nr. 86 D-Dur Hob. I:86 sowie Johannes Brahms Sinfonie Nr. 4 e-Moll op. 98. In Gent finden am 27. Mai zwei Rezitals mit Aldo Baerten und Anne le Roy an der Harfe statt. Thorsten Johanns reist mit den Deutschen Bläsersolisten am 24. Mai für ein Konzert nach Cuxhaven. Am 27. Mai ist der Klarinettist mit anderen Solisten und Studierenden der Hochschule für Musik Franz Liszt bei einem Benefizkonzert für die Thuringia International School in Weimar zu erleben. Das Konzert findet unter der Schirmherrschaft von Minister Wolfgang Tiefensee statt. Interpretiert werden Werke von Mozart und Mendelssohn Bartholdy.

Ein Solo-Rezital über die Faszination der Harfe hält Jasmin-Isabel Kühne am 27. Mai in der Musikschule der Stadt Wolfsburg ab. Der Eintritt ist frei, Spenden werden für die Neuanschaffung einer Schüler-Konzertharfe erbeten. 

Im Berliner Konzerthaus ist am 27. Mai das Horenstein Ensemble mit Sophia Jaffé an der Violine zu erleben. Gespielt werden Werke von Howells, Groslot, Ravel und Debussy. Nils Mönkemeyer wird am 25. Mai zusammen mit Andreas Arend (Theorbe) ein Konzert im Rahmen der Schwetzinger SWR Festspiele geben. Beim Maiklänge Festival, dem internationalen Kammermusikfest Verden, gibt Cellist Claudio Bohórquez vom 25. bis zum 27. Mai insgesamt vier Konzerte mit Musik u.a. von Mozart, Schostakowitsch, Schnittke, Tschaikowsky, Bach und Brahms. Am Sonntag interpretiert Oren Shevlin bei einem Konzert in Köln unter dem Motto „Romantik Plus“ Werke von Schumann, Grieg, Piazzolla und Brahms. Philip Higham gastiert am 16. Mai auf dem Alwinton Festival in Northumberland, wo er gemeinsam mit Alasdair Beatson Werke von Fauré, Schumann, Beethoven und John Casken aufführen wird. Joanna Sachryn ist in dieser Woche in Shanghai zu erleben: Am 22. Mai wird sie ein Cello-Rezital am Music Department der Tongji University Shanghai mit Werken von J.S. Bach und Schostakowitsch geben. Ein weiteres Rezital folgt am 26. Mai in der Shanghai Symphony Hall. 

Wer am 24. Mai in der „Stadt der Liebe“, Paris, unterwegs ist, darf sich auf ein Konzert des Kuss Quartetts freuen. 

Meisterkurse und Wettbewerbe

Einen Meisterkurs im Fach Flöte gibt Aldo Baerten am 23. Mai im polnischen Wroclaw. Bereits nächste Woche, am 30. Mai endet außerdem die Bewerbungsphase des Joseph-Joachim-Violin-Wettbewerbs in Hannover. Hier gilt es also, sich zeitnah anzumelden.